Aktuelle Situation

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
wir möchten Sie weiterhin medizinisch versorgen! Daher ist unsere Praxis trotz der schwierigen Zeiten im Zuge der „Corona-Pandemie“ für Sie geöffnet.

Prävention ist jetzt allerdings oberstes Gebot – für Sie als Patienten und für uns als Praxisteam. Sie können sicher sein, dass alle erforderlichen Hygiene-Maßnahmen eingehalten werden und wir alles daran setzen, Übertragungen zu verhindern.

Bitte vereinbaren Sie daher alle Termine telefonisch oder per e-mail!

Durch Reduzierung der Behandlungskapazitäten haben wir den Praxisverkehr reduziert. Auf diese Weise möchten wir lange Wartezeiten und unnötige Personenkontakte vermeiden. Ihnen wird direkt nach Eintreffen in unserer Praxis nach Möglichkeit ein Behandlungsraum zugewiesen. Sollte es in Ausnahmefällen doch zu längeren Aufenthalten in unserem Wartebereich kommen, haben wir zu Ihrem Schutz entsprechende Sicherheitszonen eingerichtet.

Konservative Therapie

Die meisten degenerativen orthopädischen Erkrankungen können konservativ behandelt werden. Bei der Behandlung von funktionellen Störungen und Verschleißerkrankungen des Bewegungsapparates nehmen Krankengymnastik und Trainingstherapie eine zentrale Rolle ein.

Im Falle chronischer Gelenkerkrankungen wie Arthrose werden Gelenkinjektionen mit Hyaluronsäurepräparaten angewendet, um den Knorpelverschleiß aufzuhalten und die Notwendigkeit eines künstlichen Gelenkersatzes so lange wie möglich zu verzögern.

Bei degenerativen Gelenkerkrankungen und Überlastungsbeschwerden des Sehnen-Knochen-Übergangs am Ellenbogen-, Knie- und Sprunggelenk kommt die ACP-Therapie zum Einsatz – die Injektion von Wachstumsfaktoren, die aus körpereigenem Blut gewonnen werden.

Die Stoßwellentherapie findet bei Kalkdepots an der Schulter, bei Epikondylitis am Ellenbogen und bei Sehnenüberlastungen im Bereich des Fußes erfolgreich Anwendung.

Den weit verbreiteten Fehlstellungen im Bereich des Fußes wird mit einer individuellen Fußgymnastik und maßgeschneiderten Schuheinlagen begegnet. Diese werden auf Basis einer Ganganalyse oder eines speziell angefertigten Fußabdrucks angefertigt und dienen der Vorbeugung von chronischen Gelenk- und Sehnenüberlastungen.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. med. Eduard Erdeljac

erdeljac  

Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Bartl

bartl  
Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 13:00 | 14:30 - 18:00

Dienstag
08:00 - 12:30 | 14:00 - 18:00

Mittwoch
09:00 - 13:00

Donnerstag
09:00 - 13:00 | 14:00 - 18:00

Freitag
08:00 - 13:00

Sowie telefonische Erreichbarkeit bereits von Montag - Freitag ab 08:00 Uhr.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.