Aktuelle Situation

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
wir möchten Sie weiterhin medizinisch versorgen! Daher ist unsere Praxis trotz der schwierigen Zeiten im Zuge der „Corona-Pandemie“ für Sie geöffnet.

Prävention ist jetzt allerdings oberstes Gebot – für Sie als Patienten und für uns als Praxisteam. Sie können sicher sein, dass alle erforderlichen Hygiene-Maßnahmen eingehalten werden und wir alles daran setzen, Übertragungen zu verhindern.

Bitte vereinbaren Sie daher alle Termine telefonisch oder per e-mail!

Durch Reduzierung der Behandlungskapazitäten haben wir den Praxisverkehr reduziert. Auf diese Weise möchten wir lange Wartezeiten und unnötige Personenkontakte vermeiden. Ihnen wird direkt nach Eintreffen in unserer Praxis nach Möglichkeit ein Behandlungsraum zugewiesen. Sollte es in Ausnahmefällen doch zu längeren Aufenthalten in unserem Wartebereich kommen, haben wir zu Ihrem Schutz entsprechende Sicherheitszonen eingerichtet.

Myofasziale Schmerztherapie

Bei der faszialen Schmerztherapie werden lokale Verklebungen und Verdichtungen der Faszie und Muskulatur manuell sowie mit fokussierter und radialer Stoßwelle aufgespürt und gelöst. Myofasziale Schmerzsyndrome und chronische Verspannungen werden dadurch gebessert und die damit verbundene limitierte Beweglichkeit rehabilitiert.

 

Faszientherapie wissenschaftlich fundiert

bildUnser therapeutisches Vorgehen ist an die Methode der Faszialen Manipulation nach Stecco angelehnt, welche die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über die Funktion und Struktur der myofaszialen Anatomie und Physiologie berücksichtigt. Diese bestehen aus einem den ganzen Körper durchziehenden funktionellen und strukturellen Kontinuum ähnlich den Akupunkturmeridianen der traditionellen chinesischen Medizin. Dadurch können wir auch im akut entzündlichen Stadium fern vom Ort der myofaszialen Schmerzentstehung effektiv behandeln.

 

Multimodale Faszienbehandlung mit Stoßwelle und erfahrener Hand

bildBei dieser Art der Behandlung wenden wir fokussierte und radiale Stoßwellen mit hoher Energiedichte an. In Verbindung mit manueller faszialer Bindegewebsmanipulation werden so die schmerzhaft verdichteten Kollagenfasern und Muskelhüllen in Ihrer Struktur aufgelockert. Dadurch werden nachhaltig die Gleitfähigkeit und Beweglichkeit des Gewebes wiederhergestellt. Die körpereigene Produktion von Hyaluronsäure als Gleitmittel zwischen den faszialen Schichten wird angeregt und der Stoffwechsel normalisiert. Eine deutliche Verbesserung der Beweglichkeit und Schmerzlinderung ist meist bereits nach einer Behandlung deutlich spürbar.

Bei besonders hartnäckigen Verdichtungen und Verklebungen kann mit Hilfe von zusätzlicher Infiltration von Hyaluronsäure in das betroffene Gewebe mit anschließender Behandlung nach dieser Methode die Gleitfähigkeit der Faszien noch weiter verbessert werden.

Ihre Ansprechpartner:

Dr. med. Eduard Erdeljac

erdeljac  

Priv.-Doz. Dr. med. Christoph Bartl

bartl  
Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 13:00 | 14:30 - 18:00

Dienstag
08:00 - 12:30 | 14:00 - 18:00

Mittwoch
09:00 - 13:00

Donnerstag
09:00 - 13:00 | 14:00 - 18:00

Freitag
08:00 - 13:00

Sowie telefonische Erreichbarkeit bereits von Montag - Freitag ab 08:00 Uhr.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.